tiergestützte Therapie

Was ist tiergestützte Therapie

In der tiergestützten Therapie arbeitet der Therapiebegleithund mit seinem ebenfalls therapeutisch ausgebildeten Besitzer als Team. In unserer logopädischen Praxis arbeitet die Therapiebegleithündin "Frieda" gemeinsam mit der staatl. anerkannten Logopädin Ina Lippold. 2010 haben beide ihre Ausbildung zum Therapiebegleithundeteam angefangen und 2011 in Berlin abgeschlossen.

Bei der Arbeit mit dem Therapiebegleithund ist es wichtig, dass der Hund nicht als therapeutisches Allheilmittel eingesetzt wird, sondern die Arbeit seines Menschen bei Bedarf gezielt als Co-Therapeut unterstützt. Ob, wann und in welcher Weise der Hund eingesetzt wird, entscheidet die Therapeutin anhand ihrer Therapieplanung.

Weitere Informationen zur tiergestützten Therapie finden Sie hier.